SPD-Fraktion besuchte Freibad Müntepark

(vom 20.09.2013)
Rundgang am 27. August 2013

Einen aktuellen Blick hinter die Kulissen erhielt die Diepholzer SPD-Fraktion am Dienstag, den 27.08.2013 im Freibad Müntepark. Pia Igelbrink, Prokuristin der Stadtwerke Huntetal, und Marc Krempig, Bäderbetriebsleiter, begrüßten die Gäste und führten durch einen Rundgang, der zunächst in das Herzstück des Bades führte – den Technikraum, aus dem die Wasseraufbereitung gesteuert wird.

Hier wurde bereits im letzten Jahr die Steuerungsanlage für die Wasseraufbereitung komplett saniert. Eine neue Schaltzentrale steuert jetzt die komplette Aufbereitung des Schwimmbeckenwassers und unterstützt den effizienten Betrieb des Freibades. Darüber hinaus wurde in technische Anlagen zur Optimierung der Beckenwassertemperaturen, für energiesparende Regelung der Umwälzpumpen investiert. Bereits in der laufenden Freibadsaison wurde hierdurch eine nicht unerhebliche Energiemenge eingespart. Auch im kommenden Jahr sind weitere Investitionen geplant, um technisch auf aktuellem Stand zu bleiben.

Im Außenbereich des Bades wurde von der SPD-Fraktion insbesondere der Spielbereich für die kleinsten Badegäste in Augenschein genommen. Ein Matschanlage sowie eine Doppelschaukel wurden in den Wasserspielplatz integriert, um die Attraktivität für Familien zu steigern.

Pia Igelbrink fasste zusammen: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Freibad Müntepark ein wirklich schönes Bad in Diepholz betreiben können. Wir investieren kontinuierlich in den Erhalt und die Attraktivität, damit Bürgerinnen und Bürger in Diepholz und der Region weiterhin, Spiel, Sport und Entspannung in ihrem eigenen Bad vor Ort genießen können.“

< zurück