Bäder
Tarifrechner

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Unter Ökostrom

(vom 06.11.2018)

Shera Werkstoff-Technologie setzt auf nachhaltige Alternativen

Das neue Shera-E-Bike wird nun mit dem Ökostrom gespeist. Eine Proberunde drehten die Geschäftsführer Jens Grill von der Shera und Waldemar Opalla von den Stadtwerken Huntetal.

Auf Stippvisite in der Shera Werkstoff-Technologie war Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke Huntetal. Er verschaffte sich einen Überblick darüber, was das Lemförder Unternehmen mit dem Ökostrom anstellt, den es seit kurzem vom Energieversorger aus Diepholz bezieht. Es sind mehr als 250.000 Kilowatt Strom, die es hauptsächlich für die Herstellung von Werkstoffen für die Zahntechnik braucht. Dieser Bedarf entspricht durchschnittlich dem von etwa 65 Haushalten.

Die Photovoltaikanlage auf dem Firmendach steuert seit 2011 Ökostrom bei, im vergangenen Jahr waren das fast 65.000 Kilowatt. SHERA-Chef Jens Grill nimmt die leichten Mehrkosten im Vergleich zum herkömmlichen Strompreis gerne in Kauf und setzt nun komplett auf Ökostrom. „Wir belasten als chemisches, produzierendes Gewerbe die Umwelt. Umso wichtiger ist es, dass wir versuchen, möglichst viel wieder gut zu machen und nachhaltig zu handeln. Das Ganze muss dabei noch wirtschaftlich vertretbar bleiben.“, erklärt der Unternehmer. Mit dem Ökostrom hat Shera bewusst auf mehr Erlöse verzichtet, um der ökologischen Verantwortung gerecht zu werden.

Ausdruck für den Kurs in Sachen Nachhaltigkeit ist auch das Firmen-E-Bike, das der Shera-Belegschaft zur Verfügung steht. Damit radeln die Mitarbeiter schnell in den Ort zum Beispiel in der Mittagspause und lassen dafür ihr Auto stehen. Konsequenterweise wird das E-Bike nun mit Ökostrom aufgeladen. Shera unterstützt die Fahrradkultur bei den Mitarbeitern zudem mit verbilligtem Firmenleasing von Rädern.

Shera unternimmt weitere Anstrengungen, um den ökologischen Fußabdruck kleiner werden zu lassen. Rund 220.000 Pakete verschickt das Unternehmen jährlich, seit Jahren klimaneutral. Derzeit überprüft ein Team, wie die Produkte umweltverträglicher verpackt werden können. Auf dem Weg zum papierlosen Büro hat Shera bereits mehr 30 Prozent der Kunden vom elektronischen Rechnungsversand überzeugt. So lassen sich bei monatlich 3.000 verbuchten Rechnungen mehr als 1.000 Briefe einsparen – immer mehr Kunden machen dabei mit.

Nachhaltig handeln gilt für das Unternehmen mit Sitz am Fuße des Stemweder Bergs auch für die Planungen des Neubaus auf dem angrenzenden Gelände. Dort soll zusätzlich zu den vorgeschriebenen Ausgleichsflächen ein ökologisch wertvolles Areal als fließender Übergang zum Naturschutzgebiet geschaffen werden, in dem sich nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt wohlfühlen wird. Der Rückzugsort dient dann ebenfalls den SHERA-Kollegen zum Ausruhen, an dem sie „ihre Akkus“ wieder aufladen können.

(Pressemitteilung der SHERA Werkstoff-Technologie GmbH & Co. KG vom 06.11.2018)

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: (05441) 903 800


Straßenbeleuchtung defekt?


Wenden Sie sich einfach an (05441) 903 333
oder per Mail an unseren Kundenservice.

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon  (05441) 903 333
Fax  (05441) 903 334
Mail  Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag  8.30 – 16 Uhr
außer Donnerstag   8.30 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros