Bäder
Tarifrechner

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Stadtwerke spenden für Umwelt und mehr Sicherheit

(vom 16.08.2019)

v.l. Friedhelm Wiegmann, 1. Vorsitzender „Unser Bruch e.V.“, Stadtwerke-Geschäftsführer Waldemar Opalla und Impulsgeber Heino Langhorst

Der Verein „Unser Bruch e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Burlager Straße (L345) zwischen Wagenfeld und Dümmer See mit einem Radweg für Fußgänger und Radfahrer sicherer zu machen. Geplant ist es, mit dem Bauvorhaben noch in 2020 zu beginnen.

Die Stadtwerke Huntetal waren einem Spendenaufruf des Vereins gefolgt und Geschäftsführer Waldemar Opalla überreichte nun in einen symbolischen Scheck in Höhe von 750 Euro an Friedrich Wiegmann, 1. Vorsitzender „Unser Bruch e.V.“, und Impulsgeber Heino Langhorst.

Opalla: „Als Energiedienstleister vor Ort liegt uns die Entwicklung unserer Region besonders am Herzen. Wir begrüßen die Initiative des Vereins und finden es klasse, wenn Dinge auch mal selbst in die Hand genommen werden.“ Der Betrag stammt aus Mitteln des Klimaschutzfonds der Stadtwerke. Dieser speist sich aus dem Aufschlag, den Kunden beim Bezug von Naturstrom und –erdgas zahlen und wird für den Ausbau ökologischer Projekte verwendet. „Wir unterstützen es ausdrücklich, dass mehr Wege umweltfreundlich mit dem Rad zurückgelegt werden, weniger mit dem Auto. Der geplante Radweg bietet die notwendige Sicherheit dafür“, erklärt Opalla.

Politik und Kommunen konnten von den Vereinsverantwortlichen überzeugt werden, Planungsmittel bereitzustellen. Keine Selbstverständlichkeit, denn der Radweg soll entlang einer Landesstraße führen und läge somit eigentlich im Aufgabenbereich des Landes Niedersachsen.

„Ohne Beteiligung der Kommune, Initiative des Vereins und Sponsoren wäre dieser Radweg in absehbarer Zeit nicht umsetzbar“, so Wiegmann, „hiermit können wir auf der Prioritätenliste des Landes weiter nach oben rücken.“ Die Gesamtkosten für den Erwerb der Flächen für den Radweg belaufen sich auf ca. 55.000 Euro, von denen noch ca. 28.000 Euro benötigt werden. „Das schaffen wir nicht ohne Hilfe von Unterstützern“, ergänzt Wiegmann.

Wer sich ebenfalls beteiligen möchte, kann dies mit einer Spende auf das Konto des Vereins „Unser Bruch e.V.“, IBAN: DE31 4909 2650 0519 9880 00.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: (05441) 903 800


Straßenbeleuchtung defekt?


Wenden Sie sich einfach an (05441) 903 333
oder per Mail an unseren Kundenservice.

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon  (05441) 903 333
Fax  (05441) 903 334
Mail  Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag  8.30 – 16 Uhr
außer Donnerstag   8.30 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros