Bäder
Tarifrechner

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Trinkwasserversorgung gesichert

(vom 12.08.2020)

Hohe Temperaturen lassen den Verbrauch ansteigen

Wasserwerksmeister Frank Gläser kümmert sich im Wasserwerk St. Hülfe um eine sichere Versorgung mit Trinkwasser

Dauerhaft hohe Temperaturen, kaum Regen – der trockene, heiße Sommer lässt den Wasserverbrauch wieder ordentlich ansteigen.

Am 7. August wurde eine Wasserabgabe von rund 8.300 Kubikmetern/Tag im Wasserwerk St. Hülfe und ca. 5.400 Kubikmeter/Tag in Wagenfeld gemessen. Zum Vergleich: Die Höchstwerte lagen in 2019 bei 8.800 Kubikmetern/Tag in St. Hälfe und 6.000 Kubikmetern/Tag in Wagenfeld. Die Spitzenwerte betrugen in diesem Sommer ca. 8.400 Kubikmeter/Tag in St. Hülfe und 5.500 Kubikmetern/Tag in Wagenfeld.

Kontinuierliche Instandhaltungsmaßnahmen und Investitionen in das Wassernetz und Anlagen sorgen dafür, dass der zunehmende Wasserverbrauch, bedingt durch die Klimaveränderung, bedient werden kann. So haben die Stadtwerke Huntetal Anfang 2020 eine weitere Reinwasserkammer im Wasserwerk Wagenfeld in Betrieb genommen. Sie erhöht die Versorgungssicherheit, insbesondere bei Abnahmespitzen.

Die Wasserwerke der Stadtwerke Huntetal in St. Hülfe und Wagenfeld beliefern insgesamt ca. 42.000 Menschen mit Trinkwasser bester Qualität.

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Die Stadtwerke Huntetal bitten deshalb speziell in der Sommerzeit mit diesem kostbaren Gut besonders achtsam umzugehen.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: (05441) 903 800


Straßenbeleuchtung defekt?


Wenden Sie sich einfach an (05441) 903 333
oder per Mail an unseren Kundenservice.

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon  (05441) 903 333
Fax  (05441) 903 334
Mail  Kontakt

WhatsApp (0170) 9708 966

Öffnungszeiten

Montag – Mittwoch  8.30 – 16 Uhr
Donnerstag   8.30 – 18 Uhr
Freitag  8.30 – 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros