Bäder
Tarifrechner

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Neue Reinwasserkammer für Wasserwerk Wagenfeld

(vom 03.06.2020)

Stadtwerke passen Kapazität erhöhtem Wasserbedarf an

v. l. Stefan Brun, Bereichsleiter Technik, und Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Partetzke mit Jakob Wiebe, Abteilungsleiter Gas/Wasser/Wärme, und Henning Sandmann, Leiter Wasserwerk Wagenfeld

Die Wasserverbräuche haben auch im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Huntetal in den letzten Jahren zugenommen. Insbesondere die Abgabespitzen im Sommer sind deutlich erhöht. Um eine zuverlässige Wasserversorgung auch bei Temperaturrekorden und längeren Trockenperioden gewährleisten zu können, wurde der Bau einer zusätzlichen Reinwasserkammer im Wasserwerk Wagenfeld beschlossen. Das Fassungsvolumen von ca. 1.850 m³ der zwei vorhandenen Behälter wird damit um ca. 1.250 m³ erweitert.

„Mit dem Bau der Reinwasserkammer wurde eine Spezialfirma beauftragt, die ein besonderes Verfahren der Montage in Fertigbauweise patentiert hat. Der Vorteil gegenüber einer Vor-Ort-Erstellung liegt insbesondere in der verkürzten Bauzeit und der hohen Qualität der Oberflächen der Betonteile, die für Trinkwasserbehälter gefordert sind.“, so Stefan Brun, Bereichsleiter Technik bei den Stadtwerken Huntetal.

Mit dem Ausheben der ca. 15 x 30 Meter und fünf Meter tiefen Baugrube für den Behälter und der Sicherung der umliegenden Bestandsgebäude wurde im Frühjahr 2019 begonnen. Im September wurden ca. 40 Fertigbetonteile mit einem Einzelgewicht von fast 12 Tonnen angeliefert und montiert. Im weiteren Verlauf wurden die Bodenplatte und die Betondecke erstellt. Im April dieses Jahres wurde der neue Reinwasserbehälter in das Wassernetz eingebunden. Aktuell werden noch Restarbeiten zur Wiederherstellung der Außenanlagen durchgeführt.

Matthias Partetzke, seit 1. Juni neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Huntetal, nahm die neue Anlage in Augenschein: „Ich freue mich, dass wir mit der Inbetriebnahme der neuen Reinwasserkammer weiterhin ein hohes Maß an Versorgungssicherheit in der Region leisten können. Mit einem Volumen von ca. 1,6 Mio. Euro gehört der Bau der zusätzlichen Reinwasserkammer zu den größeren Investitionen.“ Die zusätzliche Speicherkapazität schafft einen Puffer bei Abgabespitzen. Die Stadtwerke raten trotzdem zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit dem kostbaren Lebensmittel Wasser, insbesondere in trockenen und heißen Sommern.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: (05441) 903 800


Straßenbeleuchtung defekt?


Wenden Sie sich einfach an (05441) 903 333
oder per Mail an unseren Kundenservice.

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon  (05441) 903 333
Fax  (05441) 903 334
Mail  Kontakt

WhatsApp (0170) 9708 966

Öffnungszeiten

Montag – Mittwoch  8.30 – 16 Uhr
Donnerstag   8.30 – 18 Uhr
Freitag  8.30 – 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros