Bäder

Stadtwerke verschicken Jahresrechnungen

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Stadtwerke verschicken Jahresrechnungen

(vom 13.10.2016)


Ab nächster Woche bekommen alle Haushalte in Diepholz, der Samtgemeinde Rehden, der Samtgemeinde Barnstorf und der Gemeinde Wagenfeld Post von den Stadtwerken. Denn ab Montag, den 17. Oktober verschickt der regionale Energie- und Wasserversorger die Jahresabrechnungen für 2016.

In diesem Jahr gibt es bei der Jahresrechnung eine Neuerung: ab sofort wird die Abrechnung stichtagsgenau zum jeweiligen Ablesetag mit den jeweils abgelesenen Zählerständen durchgeführt. Prokuristin und Bereichsleiterin der kaufmännischen Verwaltung Pia Igelbrink erklärt: „Wenn ein Kunde seinen Zählerstand beispielsweise am 04. September abgelesen hat, haben wir den Verbrauch des Kunden bisher immer bis zum 30. September hochgerechnet. Das machen wir jetzt nicht mehr, weil viele Kunden irritiert waren, dass sie ihren abgelesenen Zählerstand nicht auf der Jahresabrechnung wieder finden. Wenn ein Kunde jetzt seinen Zähler am 04. September abliest, rechnen wir auch nur den abgelesenen Verbrauch bis zum 04. September ab. Das ist für unsere Kunden besser nachvollziehbar und unsere Abrechnungsgrundlage wird transparenter.“ Die für den September bereits geleisteten Abschlagszahlungen und Zahlungen bis einschließlich 06. Oktober sind übrigens in der Jahresabrechnung berücksichtigt.

Alle Fragen zu ihrer Abrechnung können Kunden persönlich von den Service-Mitarbeitern im KundenCenter in Diepholz und in den Beratungsbüros in Barnstorf, Wagenfeld und Rehden beantworten lassen. Die jeweiligen Adressen und Öffnungszeiten sind unter www.stadtwerke-huntetal.de nachzulesen. Auch können sich Kunden per Telefon (05441 / 903-333) oder per E-Mail an die Berater wenden (kundenservice@stadtwerke-huntetal.de). Abschlagsänderungen, Einzugsermächtigungen und Änderungen der Bankdaten sind ebenfalls über das KundenPortal der Stadtwerke möglich.

Die Stadtwerke erwarten erfahrungsgemäß insbesondere in den ersten Tagen nach Rechnungsversand sehr viele Anrufe und Kundengespräche. „Wir bitten unsere Kunden um Verständnis, wenn ein Gespräch oder Telefonat mit unseren Service-Mitarbeitern nicht auf Anhieb zum Erfolg führt oder mit etwas Wartezeit verbunden ist“, sagt Stephan Hebbeler, Leiter des KundenCenters der Stadtwerke. E-Mails und Rückrufwünsche werden von den Service-Mitarbeitern ebenfalls schnellstmöglich bearbeitet, könnten jedoch auch etwas mehr Zeit als üblich in Anspruch nehmen.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon (05441) 903 333
Fax (05441) 903 334
Kontakt

Öffnungszeiten

 

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
außer Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros