Klarer Sieg für Oktay Avanas

(vom 25.02.2016)

Starker Kampf sichert Nachwuchsboxer Finalplatz bei Niedersächsischer Meisterschaft

v.l.: Waldemar Opalla, Axel Knoerig, Trainer-Duo Christian Fitz und Horst Johanning freuen sich über den Erfolg ihres Schützlings Oktay Avanas (mitte).

Er kam, sah und siegte: Oktay Avanas hat sich am gestrigen Sonntag zur Teilnahme an der Endrunde der Niedersächsischen Meisterschaft qualifiziert. Mit einem klaren 3:0-Sieg boxte er seinen Gegner Thomas Ginger vom BSK Seelze in drei Kampfrunden ins Aus. Am 13. März wird der 15jährige nun in Wolfsburg den Titelkampf um den Niedersächsischen Meister antreten. Unter den Augen von Kreissportwart und Bundestagsabgeordnetem Axel Knoerig feierte der Nachwuchsboxer seinen Sieg. Trainer und Organisator des Vorrundenkampfes Horst Johanning ist zufrieden mit der Leistung seines Schützlings: „Oktay ist von uns Trainern gut eingestellt worden, hat das nötige Selbstbewusstsein und den Willen zu gewinnen. Seine Leistung heute war wirklich sehr gut, er hat alles gegeben. Wir hoffen, dass es so weitergeht.“

Die Chancen dazu stehen gut: der technisch versierte Oktay, der als guter Distanzboxer gilt und seine Stärke im schnellen Angriff hat, hat bisher keinen seiner Turnier-Kämpfe verloren. Waldemar Opalla, Vertreter des SG-Vorstandes und Vertreter der Stadtwerke als Hauptsponsor der Boxsparte der SG Diepholz, gratulierte dem Nachwuchsboxer: „Oktays Leistung war beeindruckend. Er boxt erst seit etwa zwei Jahren und man merkt, dass er mit Leidenschaft beim Kampf dabei ist. Dieser Kampfgeist zeichnet die Sportler der SG Diepholz aus und diesen Kampfgeist unterstützen wir als Stadtwerke durch unser Sponsoring voll und ganz. Wir drücken die Daumen, dass Oktay den Titel „Niedersächsischer Meister“ nach Diepholz holt.“

Die mit elf Jahren noch relativ junge Boxsparte der SG Diepholz kann bereits auf einige Erfolge zurückblicken: dreimal gewannen Nachwuchsboxer das Weser-Ems-Turnier, zweimal wurde ein Boxer Niedersächsischer Meister. Oktay könnte sich am 13. März in die Erfolgsgeschichte der Boxsparte einreihen. „Er ist fit, diszipliniert und hat in seinem Alter und seiner Kampfklasse ein besonderes Talent. Wir sind überzeugt, dass er es weit bringen kann“, so Johanning.

 

Viel Lob für seine Arbeit gab es von Axel Knoerig für Horst Johanning.

Im Rahmen des Vorrundenentscheids wurde außerdem Horst Johanning für sein 50jähriges Amateurboxerjubiläum geehrt. Kreissportwart der Abteilung Boxen und Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig und Vertreter des SG-Vorstandes Waldemar Opalla gratulierten Horst Johanning zu seinem Jubiläum. „Der herausragende Einsatz von Horst Johanning ist mit viel Respekt und großer Anerkennung zu würdigen. Er hat sich um den Boxsport verdient gemacht“, lobt Axel Knoerig die Leistungen des Boxtrainers in seinem Grußwort.

Horst Johanning war mehrere Jahre als Boxer aktiv und bestritt von 1966-1978 zahlreiche Turnierkämpfe. Seit 2005 und somit von Beginn an leitete er ehrenamtlich die Boxsparte der SG Diepholz. Im Fokus seiner Arbeit: Integration durch Sport. „Mir macht die Arbeit mit den Jugendlichen Spaß. Ich finde es wichtig, ihnen eine Aufgabe zu geben, damit sie eine Leistung erbringen können. Ich bin froh, wenn die Jugendlichen von der Straße wegkommen und keinen Blödsinn machen. Dafür bin ich hier“, bewertet Horst Johanning seine Arbeit.

Die Boxsparte der SG Diepholz hat sich seit ihrer Gründung gut entwickelt. Rund 20 aktive Boxsportler trainieren ein- bis dreimal die Woche, darunter auch drei Mädchen. Für viele von ihnen ist der Boxsport mittlerweile auch Teil ihrer Freizeitgestaltung: neben dem Training legen sie eigenständig Konditionstrainigseinheiten ein. Horst Johanning ist stolz auf seine Zöglinge. „Die Jungs und Mädels sind gut drauf. Ich bin gespannt, wo die Reise mit ihnen hingeht.“

 

< zurück