Bäder

E-Mobile der Extraklasse

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

E-Mobile der Extraklasse

(vom 13.06.2016)

WAVE-Zwischenstopp weckt großes Interesse

„Danke Diepholz! Das war ein toller Empfang! Wir haben uns rundum wohl gefühlt bei euch.“ – die Rallyefahrer der WAVE, der größten E-Mobilitätsrallye der Welt, waren von ihrem Zwischenstopp in Diepholz am vergangenen Samstag sichtlich begeistert. Bei strahlendem Sonnenschein rollten nach und nach mehr als 30 E-Autos in Diepholz ein, um den zahlreichen Besuchern am Bremer Eck bei einer kleinen Pause ihre Fahrzeuge vorzustellen. Louis Palmer, Initiator der WAVE, interviewte die einfahrenden Fahrer, die ihre Fahrzeuge stolz vorführten.

Jedes E-Fahrzeug faszinierte dabei auf seine eigene Art: Vom sportlichen Tesla übers nahezu lautlose Elektro-Motorrad bis hin zum umgebauten Oldtimer wurde den Besuchern eine Vielzahl verschiedenster E-Fahrzeuge präsentiert. Als echtes Highlight zeigte sich der Wagen von Julius Wächter aus Stemwede. Der mit einem Elektromotor ausgestattete Buick Roadmaster aus dem Jahr 1953 zog jede Menge Aufmerksamkeit auf sich. Aber auch der Tesla Model S mit Selbstfahrfunktion, der von Fahrer Max Stauß zum Funktionalitätsbeweis mit dem Smartphone gesteuert wurde, versetze die Besucher in Staunen. Für große Augen sorgte auch Jutta Kleinschmidt in ihrem BMW i3. Als erste und bisher einzige Siegerin der wohl bekanntesten Rallye der Welt, der Rallye Dakar, ist sie wohl die prominenteste E-Mobilitäts-Rallyefahrerin in diesem Jahr und war ebenfalls zu Gast in Diepholz.

Die Organisatoren des Zwischenstopp-Events, die Stadtwerke Huntetal und VENSYS Elektrotechnik, freuten sich über die positive Resonanz auf die gemeinsame Veranstaltung. „Wir sind überwältigt über das riesige Interesse, das die Besucher für E-Mobilität gezeigt haben“, resümiert Stadtwerke-Chef Waldemar Opalla. „Wir haben selbst viele gute Gespräche geführt und auch die Fahrer haben uns zurückgemeldet, dass sie selten so viele Fragen beantworten mussten wie hier bei uns. Insgesamt war das eine rundum gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten, was uns darin bestärkt, das Thema E-Mobilität in der Region weiter voranzutreiben.“ VENSYS-Geschäftsführer Urban Schippmann ergänzt: „Die WAVE ist ein außergewöhnliches Event. Es beweist, dass E-Mobilität bereits heute funktioniert und die Bürger in der Region immer mehr Interesse daran haben. Der Schritt in Richtung Zukunft ist gemacht – nachhaltige Zukunftstechnologien von der Energiegewinnung bis hin zur Personenbeförderung. Wir geben weiterhin unser Bestes, um unsere Technologien weiter zu entwickeln, unsere Bürger einzubinden und unsere Region somit zu stärken.“

Noch mehr Fotos von dem Event gibt es auf der Facebook-Seite der Stadtwerke.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Kundencenter

Stadtwerke Huntetal
Wellestraße 25
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -333
Telefax: 05441 903 -334
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros

Verwaltung

Stadtwerke Huntetal
Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -0
Telefax: 05441 903 -690
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:  7.30 – 16.00 Uhr
Freitag:   7.30 – 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung