Bäder

Tipps zum Winterschutz der Wasserzähler

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Tipps zum Winterschutz der Wasserzähler

(vom 03.12.2013)

Stadtwerke Huntetal informieren

Damit es in der kalten Jahreszeit zu keinen bösen Überraschungen kommt, sollten spätestens beim ersten Frost Wasserleitungen und Wasserzähler in Haus und Garten geschützt sein. Frost kann Leitungen und Zähler beschädigen oder sogar zerstören, darauf weisen die Stadtwerke Huntetal hin.

Schäden und hohen Reparaturkosten können Haus- und Gartenbesitzer allerdings im eigenen Interesse mit einfachen Maßnahmen vorbeugen:

Zugluft vermeiden: Kellerfenster schließen und Türen gut abdichten. Damit ist die Hausinstallation vor Kaltluft und Einfrieren besser geschützt.

Isolieren: Den Wasserzähler vorsorglich mit Isoliermaterial oder Alttextilien umwickeln, vor allem dann, wenn er frei oder in der Nähe von Kellerfenstern liegt oder sich an Außenwänden von Gebäuden befindet.

Abdichten: Befindet sich der Wasserzähler in einem Zählerschacht oder einer Grube, sollten diese zusätzlich mit Dämmmaterial geschützt und einem dichtschließenden Deckel gesichert werden.

Entleeren: Wenig genutzte Leitungen und Anschlüsse beispielsweise im Garten, Bauwasseranschlüsse oder offen verlegte Anschlüsse sollten entleert und zugedreht sein. Auf Anfrage bauen die Stadtwerke Huntetal den Bauwasserzähler aus.

Sollte es trotzdem einmal zu Schäden an Leitungen oder am Wasserzähler gekommen sein, hilft der 24-Stunden-Entstörungsdienst der Stadtwerke unter Telefon 05441 / 903 - 800.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon (05441) 903 333
Fax (05441) 903 334
Kontakt

Öffnungszeiten

 

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
außer Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros