Bäder

Stadtwerke spenden für DRK Ambulante Pflege in Rehden

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Stadtwerke spenden für DRK Ambulante Pflege in Rehden

(vom 25.01.2013)

Schon seit Langem setzen sich die Stadtwerke für soziale Projekte in der Region ein.

2013-01-25 Spende DRK Rehden_Foto
v.l. Ralf-Peter Kürble, Aufsichtsratsvorsitzender Stadtwerke Huntetal; Hartmut Bloch, Samtgemeindebürgermeister Rehden; Johanna Reuter, Regina Rosenberger, Heidrun Bloch (DRK Ambulante Pflege Rehden); Waldemar Opalla, Geschäftsführer Stadtwerke Huntetal

Statt der üblichen Weihnachtsgeschenke spendet der Energieversorger jedes Jahr an eine gemeinnützige Einrichtung. Dieses Mal geht die Spende an die Tagesbetreuung der DRK Schwesternstation Ambulante Pflege Rehden. Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke Huntetal, und Aufsichtsratsratsvorsitzender Ralf-Peter Kürble überreichten der Einrichtung einen symbolischen Scheck. Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch findet es klasse, dass von dieser Spende die ganze Samtgemeinde Rehden profitiert. Denn der gespendete Betrag dient einem attraktiven Programm für ältere Menschen, die an der Tagesbetreuung der Einrichtung teilnehmen.

Seit mittlerweile fast 6 Jahren betreuen die 11 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Projekts Tagesbetreuung der DRK Schwesternstation - getreu dem Motto ‚Kümmern statt Kummer‘- Senioren in Rehden. Neben den üblichen Leistungen der heimischen Pflege oder dem betreuten Wohnen zu Hause, bieten sie zwei Mal in der Woche eine Nachmittagsbetreuung für Senioren und Seniorinnen in ihren Räumen in der Dickeler Straße 4 in Rehden an.

Pflegedienstleiterin Heidrun Bloch, ihre Stellvertreterin Johanna Reuter und Mitarbeiterin Regina Rosenberger freuen sich über den großzügigen Spendenbetrag. Heidrun Bloch: „Wir haben hier viel erreicht. Durch die regelmäßige Teilnahme an unserer Nachmittagsbetreuung ist eine gute Gemeinschaft entstanden, die auch untereinander Kontakte pflegt. Das ist für die älteren Menschen, die wir hier begrüßen können, sehr wichtig. Um die Gemeinsamkeit zu fördern und den Zusammenhalt zu vertiefen, planen wir das Geld unter anderem für eine Veranstaltung mit musikalischer Begleitung zu verwenden."

Mittlerweile nehmen 50 Personen regelmäßig an den Nachmittagsveranstaltungen der Einrichtung teil und genießen die gemeinsame Zeit. Das gilt trotz des hohen organisatorischen Aufwands für die Veranstaltungen auch für die Betreuungskräfte. Wie gut das Miteinander funktioniert, zeigt die Tatsache, dass die meisten der Betreuerinnen vom ersten Tag an dabei sind.

Stadtwerke-Chef Opalla: "Mich freut besonders, dass wir mit unserer Spende nicht nur für eine Unterstützung der Senioren und Seniorinnen in Rehden sorgen, sondern auch die hervorragende ehrenamtliche Arbeit der Betreuungskräfte würdigen. Sie sind lebendiges Vorbild für das Thema ‚Verantwortung für Mitmenschen‘."

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Kundenservice

Stadtwerke Huntetal
Amelogenstr. 1-3
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -333
Telefax: 05441 903 -334
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros

Zentrale

Stadtwerke Huntetal
Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -0
Telefax: 05441 903 -690
Kontakt