Bäder

Diepholz, Barnstorf, Rehden und Wagenfeld werden e-mobil!

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Diepholz, Barnstorf, Rehden und Wagenfeld werden e-mobil!

(vom 05.06.2013)

Stadtwerke stellen E-Fahrzeuge zur Verfügung

Übergabe der Elektroautos an die Kommunen
Stadtwerkechef Waldemar Opalla übergibt die neuen E-Fahrzeuge an die Bürgermeister: v.l. Jens Ziegler, Samtgemeinde Rehden; Hartmut Bloch, Samtgemeindebürgermeister Rehden; Wilhelm Falldorf, Bürgermeister Wagenfeld; Jürgen Lübbers, Samtgemeindebürgermeister Barnstorf; Waldemar Opalla, Geschäftsführer Stadtwerke Huntetal.

Die Stadtwerke engagieren sich vor Ort und das nicht nur in Sachen Energieversorgung. Sie sind auch Vorreiter beim Thema Elektromobilität.

Vor diesem Hintergrund übergab Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke Huntetal, je ein E-Fahrzeug an die Bürgermeister der Samtgemeinden Rehden und Barnstorf sowie der Gemeinde Wagenfeld. Die Elektroautos sollen künftig für Dienst- und Botenfahrten der Kommune genutzt werden und werben darüber hinaus mit trendiger Beklebung für diese umweltschonende Art der Fortbewegung. Ein weiteres E-Mobil wird zusammen mit der Einweihung einer Ladesäule vor dem Stadtwerke-KundenCenter an die Stadt Diepholz übergeben.

Die E-Autos wurden als Teil des Projekts „Elektromobilität in Modellregionen" vergeben, das finanziell vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert wird. Ziel ist es, den Einsatz von Elektrofahrzeugen in der Praxis zu erproben. Dabei wird z.B. durch systematische Auswertung der Fahrzeuge über Fahrtenschreiber erforscht, wie Fuhrparks von Unternehmen optimiert werden können. Das Gerät erfasst zum Beispiel, wann die Autos gefahren sind, wie oft die Batterien aufgeladen werden mussten und ob es technische Probleme gab. Die Koordination der Bundesförderung erfolgt durch die Bremer Firma Nehlsen. Die Stadtwerke Huntetal sind das erste Unternehmen im Landkreis Diepholz, das im Rahmen des Projekts E-Mobile erhält.

E-Mobile sind sehr leise und, mit Naturstrom betankt, sehr umweltfreundlich. Die Bürgermeister sind sich einig: „Die E-Autos sind eine tolle Sache. Gerade bei den vielen kürzeren Fahrten in unseren Gebieten sind die Fahrzeuge ideal. Außerdem leisten wir noch einen Beitrag zum Umweltschutz!"

Die E-Mobile können leicht an der Haussteckdose betankt werden. Schneller geht es mit einer speziellen Ladesäule. Die Stadtwerke werden in Kürze drei Ladesäulen installieren. Die Standorte sind vor dem KundenCenter in Diepholz und in unmittelbarer Nähe der Beratungsbüros in Barnstorf und Wagenfeld geplant. Der Standort für eine Ladesäule in Rehden wird zurzeit noch mit der Samtgemeinde abgestimmt.

Waldemar Opalla: „Wir würden uns freuen, wenn die E-Fahrzeuge bei den Kommunen ordentlich zum Einsatz kommen. Nur durch das Testen ist es möglich, die Vorteile der E-Mobilität ganz persönlich zu erfahren. Mit den geplanten Ladesäulen schaffen wir außerdem einen weiteren Schritt zur Verbesserung der Infrastruktur unserer Region." Die Bürgermeister bedankten sich und betonten, dass die E-Mobile einen innovativen Beitrag zum umweltbewussten Wirtschaften und zur Nachhaltigkeit in ihren Kommunen leisten.

Die Stadtwerke Huntetal fahren ebenfalls umweltfreundlich. Die CO2-Emissionen des Fuhrparks konnten in den letzten Jahren bereits durch den Einsatz von erdgasbetriebenen Fahrzeugen deutlich reduziert werden. Insgesamt sind aktuell 17 Gasfahrzeuge für die Stadtwerke unterwegs. Damit sparen sie jährlich ca. 6.400 kg CO2 ein. „Wir setzen nun zusätzlich auf E-Mobile. Durch die Ladung mit Naturstrom bewegen sich unsere 3 E-Autos und 11 E-Bikes praktisch CO2-neutral", so Opalla, „für unsere lebenswerte Region!" Rund 6.400 E-Fahrzeuge fahren zurzeit auf Deutschlands Straßen, bis 2020 sollen es laut Bundesregierung eine Million werden.

Logo Bundesministerium zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Kundencenter

Stadtwerke Huntetal
Wellestraße 25
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -333
Telefax: 05441 903 -334
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros

Verwaltung

Stadtwerke Huntetal
Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -0
Telefax: 05441 903 -690
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:  7.30 – 16.00 Uhr
Freitag:   7.30 – 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung