Bäder

Barnstorf und Wagenfeld nehmen Stromtankstellen in Betrieb

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

Barnstorf und Wagenfeld nehmen Stromtankstellen in Betrieb

(vom 26.06.2013)

Stadtwerke Huntetal leisten Beitrag zur Ladeinfrastruktur

Übergabe Ladesäule Huntetal
Uwe Diephaus, Stadtwerke Huntetal; Frauke Brüning, Barbara Apwisch, Jürgen Lübbers, Detlef Moss, Samtgemeinde Barnstorf
Übergabe Ladesäule Huntetal Bild Zwei
Hermann Spreen, Gemeinde Wagenfeld; Uwe Diephaus, Stadtwerke Huntetal, Wilhelm Falldorf, Gemeinde Wagenfeld; Bruno Hartwig, Gemeinde Wagenfeld

Als regionaler Energieversorger gestalten die Stadtwerke das wichtige Zukunftsthema „Elektromobilität" aktiv mit. Dazu gehört unter anderem auch der Ausbau der Ladeinfrastruktur, um mehr Nutzer für diese umweltfreundliche Art der Fortbewegung zu begeistern. Gemeinsam mit dem Samtgemeindebürgermeister Barnstorf, Jürgen Lübbers, und dem Bürgermeister Wagenfeld, Wilhelm Falldorf, nahm Uwe Diephaus, Bereichsleiter Vertrieb bei den Stadtwerken, jetzt je eine Stromladesäule in Barnstorf und Wagenfeld offiziell in Betrieb. „Uns ist es wichtig, das Thema E-Mobilität in unserer Region weiter voranzutreiben. Hierzu ist der flächendeckende Ausbau eines Netzes mit Lademöglichkeiten wichtige Voraussetzung", so Diephaus.

E-Mobilisten finden die neuen Stromtankstellen in Barnstorf auf dem Parkplatz „Am Markt" in der Nähe des Rathauses und in Wagenfeld beim Rathaus im Dienstleistungszentrum, Pastorenkamp 25. Die Bedienung ist kinderleicht. Für die Nutzung wird allein eine Tankkarte von den Stadtwerken Huntetal benötigt und schon steht der Ladung mit umweltfreundlichem Naturstrom nichts mehr im Wege. Die Benutzerführung erfolgt über ein Display an der Ladesäule.

Die Ladedauer an der Stromtankstelle ist in der Regel um einiges kürzer als an der heimischen Steckdose. Bei einem Renault Kangoo z. B. beträgt die Aufladung an einer normalen Steckdose ca. 10 Stunden, an der Ladesäule nur ca. 7 Stunden. Betankt werden die Elektrofahrzeuge an den Stadtwerke-Ladesäulen ausschließlich mit zertifiziertem Ökostrom. Die Fahrten sind dadurch emissionsfrei und schonen neben der Umwelt auch den Geldbeutel, da eine Aufladung gerade mal gut drei Euro kostet. Ein weiteres Plus: Die Stromtankstelle ist rund um die Uhr auch an Wochenenden und Feiertagen verfügbar.

Die Ladesäulen in Barnstorf und Wagenfeld sind Teil des Projekts „Elektromobilität in Modellregionen", das finanziell vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert wird. Die Koordination der Bundesförderung erfolgt durch die Bremer Firma Nehlsen. Im Rahmen dieses Projektes wurde von Stadtwerke-Chef Waldemar Opalla vor Kurzem bereits je ein Renault Kangoo an die Samtgemeinde Barnstorf und die Gemeinde Wagenfeld zur Nutzung übergeben.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Stadtwerke Huntetal

Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Fon (05441) 903 333
Fax (05441) 903 334
Kontakt

Öffnungszeiten

 

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
außer Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros