Stadtwerke Huntetal warnen vor Haustürgeschäften

(vom 21.03.2013)
Keine Verträge an der Haustür abschließen

Wieder sind an Diepholz‘ Haustüren unseriöse Kundenwerber unterwegs, die versuchen Strom und Gas zu verkaufen. Wie den Anrufen und persönlichen Anfragen von einigen verunsicherten Bürgern zu entnehmen ist, erwecken die Werber dabei auch den Anschein, Mitarbeiter der Stadtwerke Huntetal zu sein. „Das ist nicht der Fall, wir machen keine Haustürgeschäfte", betonen die Stadtwerke. Der Energieversorger sieht in dem Vorgehen eine Kundentäuschung und rät, sich immer einen Mitarbeiterausweis zeigen zu lassen. Im Zweifelsfall sollten die Kunden nicht zögern, auch direkt mit den Stadtwerken in Kontakt zu treten.

Es empfiehlt sich grundsätzlich, alle Vertragsbestandteile und Konditionen sehr sorgfältig zu prüfen. „Unterschreiben Sie nichts unter Zeitdruck und lassen Sie sich im Gespräch weder beeindrucken noch verwirren", so die Stadtwerke weiter. Problematisch sei es, wenn Kundenwerber falsche Tarife miteinander verglichen und so angebliche Einsparungen errechnen würden.

Verträge zwischen Verbrauchern und Unternehmen bei sogenannten Haustürgeschäften können innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden, so die Stadtwerke. Diese Frist ist gesetzlich vorgeschrieben. Ein Muster für einen Widerruf können Sie hier kostenlos downloaden.

Für alle Fragen rund um die Energie- und Wasserversorgung sind die Stadtwerke Huntetal, als Versorger vor Ort, gerne für alle Bürgerinnen und Bürger da - persönlich im Kundenzentrum an der Wellestraße 25, über die Rufnummer 05441/903-333 oder per E-Mail über kundenservice@stadtwerke-huntetal.de.

< zurück