Bäder

„Operation am offenen Herzen“ geglückt

Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt?

Wie groß (in m2) ist Ihre Wohnung?

„Operation am offenen Herzen“ geglückt

(vom 13.01.2017)

Stadtwerke erneuern Ausgangsleitungen vom Wasserwerk St. Hülfe

Unscheinbar sehen sie aus, die vier blauen Rohre, die in der Baugrube beim Wasserwerk St. Hülfe liegen. Dabei sind gerade diese Rohre unglaublich wichtig für viele Bürger: denn durch sie werden die gesamte Stadt Diepholz sowie Teile von Drebber und Wetschen mit Wasser versorgt. Diese sogenannten Ausgangsleitungen wurden nun erneuert und neu verlegt – eine nicht alltägliche Aufgabe für die Stadtwerke, denn während der Maßnahme musste die Wasserversorgung störungsfrei weiter laufen. „Man kann sich die Erneuerung dieser Leitungen wie eine Operation am offenen Herzen vorstellen“, sagt Wassermeister Frank Gläser. „Genau wie beim Herzen konnten wir unser Wasserwerk für die Leitungserneuerung nicht einfach abstellen, denn sonst hätten wohl viele Bürger langfristig gesehen auf dem Trockenen gesessen. Also haben wir eine Notleitung aufgebaut, die in der Bauzeit wie gewohnt für die zuverlässige Wasserversorgung gesorgt hat.“

Dass die Bürger von den Baumaßnahmen nichts mitbekommen haben, ist den akkuraten Vorbereitungen für die Maßnahme zu verdanken, bei denen die Stadtwerke vor allem die Versorgung über die Notleitung auf Herz und Nieren geprüft haben. „Für viele ist es selbstverständlich, dass sie den Hahn aufdrehen und sauberes Trinkwasser zur Verfügung haben. Wir haben die verantwortungsvolle Aufgabe genau dafür zu sorgen. Mit wie viel Aufwand das gerade bei solchen Baumaßnahmen verbunden ist, merkt man erst beim Blick hinter die Kulissen“, sagt Geschäftsführer Waldemar Opalla.

Die Erneuerung der Leitungen wurde im Zuge einer großen Baumaßnahme am Wasserwerk St. Hülfe durchgeführt, bei der ein neues Messhaus errichtet und moderne Anlagen- und Messtechnik installiert wurde. Die Stadtwerke haben 400.000 Euro investiert, um dadurch die Betriebssicherheit und Effizienz des Wasserwerkes zu verbessern. „Als Wasserversorger in der Region tragen wir große Verantwortung gegenüber den Kommunen, den Bürgern und der Umwelt. Die Investitionen im Wasserbereich sind Investitionen in die Zukunft. So können wir weiterhin bewusst und ressourcenschonend mit unserem Trinkwasser umgehen“, sagt Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke Huntetal.

zurück

Navigation

Störungsnummer

24-Stunden-Service: 05441 903 -800

 

Kundencenter

Stadtwerke Huntetal
Wellestraße 25
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -333
Telefax: 05441 903 -334
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:  8.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag:   8.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Adressen und Öffnungszeiten unserer Servicebüros

Verwaltung

Stadtwerke Huntetal
Amelogenstraße 1–3
49356 Diepholz

Telefon: 05441 903 -0
Telefax: 05441 903 -690
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:  7.30 – 16.00 Uhr
Freitag:   7.30 – 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung